Pflege - nature Implants

Durch Teamwork zum Langzeiterfolg

Im Hinblick auf den langfristigen Erfolg der Zahnimplantate empfehlen wir Ihnen zweimal im Jahr eine professionelle Zahnreinigung sowie regelmäßige Untersuchungen durch Ihren Zahnarzt. So können Sie sich optimal vor Zahnfleischentzündungen – für den Laien oft nicht sichtbar – schützen. Das garantiert Ihnen Lebensfreude und Langlebigkeit mit Ihren neuen Zähnen.

Die wichtigsten Tipps auf einen Blick:

Vorsichtiges Reinigen fördert die Wundheilung

Weiche Kost verhindert Überlastung der Implantate

Herausnehmen der Zahnprothesen vor dem Schlafen

Ausnahmen bei Sofortimplantationen beachten

Regelmäßige Betreuung durch Ihren Zahnarzt

Wie pflege ich meine Zahnimplantate?

Für die richtige Pflege empfehlen wir Ihnen eine elektrische Zahnbürste. Es sollen alle erreichbaren Zahnflächen sowie das Zahnfleisch für mindestens 2 Minuten gründlich gereinigt werden.

Weiterhin empfehlen wir die Verwendung von Zahnzwischenraumbürsten als weiteres Hilfsmittel zum klassischen Zähneputzen.

Pflege in der Einheilphase

In der Einheilphase sollen Sie bereits am nächsten Tag die Implantate ohne Druck zweimal täglich pflegen. Außerdem empfiehlt es sich, die Implantat-Zwischenräume mindestens einmal am Tag mit einer Zahnzwischenraumbürsten zu säubern.

Die minimale Stimulation fördert den Einheilungsprozess des Implantats. In der ersten Woche spülen Sie Ihren Mund am besten dreimal täglich mit einer Chlorhexidinlösung.

Spezielle Pflege bei einer Sofortimplantation

Nach einer Sofortimplantation ist es wichtig, dass Sie die Zahnbürste vor allem in den ersten 4 Tagen nach dem Einsetzen der Implantate im Wundbereich nur sehr vorsichtig anwenden.

Vermeiden Sie heftiges Ausspülen und starkes Spülen mit Chlorhexidin.

Implantologen in Ihrer Nähe

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?